Lemon Curd

Wir lieben Lemon Curd, weil er so wunderbar erfrischend und zitronig ist. Die himmlisch leckere Zitronencreme kommt bei uns auf den Frühstückstoast, in Guetzli, Kuchen, Desserts. Und manchmal löffeln wir ihn einfach so, direkt aus dem Glas.

Lemon Curd selber machen ist mit unserem Rezept ganz einfach. Du brauchst dafür frische Bio-Zutaten und ein wenig Fingerspitzengefühl bei der richtigen Kochtemperatur. Es ist nämlich ganz wichtig, dass der Lemon Curd nicht zu heiss wird. Sonst gerinnen die Eier und bilden kleine Klümpchen. Wenn du ganz sicher sein willst, dass dein Lemon Curd nicht zu heiss wird, kannst du ihn im Wasserbad zubereiten.

lemon_curd
lemon_curd
lemon_curd

Zutaten für ca. 4 dl
4 Zitronen, Saft und Schale
60 g Butter
120 g Zucker
2 Eier

Zubereitung
Zitronensaft durch ein Teesieb in eine Pfanne giessen. Abgeriebene Zitronenschale, Butter und Zucker dazugeben. Langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Pfanne vom Herd nehmen.

Eier sehr gut verquirlen und unter Rühren in die Pfanne geben. Gut mischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Unter stetem Rühren ca. 10 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen.

In heiss ausgespülte Gläser füllen und sofort verschliessen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

lemon_curd

Schreiben Sie einen Kommentar