Oster-Spitzbuben mit Lemon Curd

Diese Oster-Spitzbuben mit Lemon Curd zeigen, dass es Frühling wird. Wir haben unsere Oster-Spitzbuben farblich an den Frühling angepasst und mit Lemon Curd wunderschön gelb gefüllt. Sie sind himmlisch lecker geworden und passen mit der erfrischenden Zitronenfüllung super zur wärmeren Jahreszeit.

Wir freuen uns total auf den Frühling. Der Winter ist noch nie unsere Jahreszeit gewesen. Dieses Jahr schon gar nicht. Zum Glück sind die kalten, grauen Tage überstanden. Mit dieser Hoffnung geniessen wir unsere Oster-Spitzbuben und träumen von Frühling und Sommer.

Den cremigen Lemon Curd haben wir vor ein paar Tage gekocht. Das Lemon Curd-Rezept findest du hier.

oster_spitzbuben_mit_lemon_curd
oster_spitzbuben_mit_lemon_curd
oster_spitzbuben_mit_lemon_curd

Zutaten (für ca. 50 Spitzbuben)
250 g Butter
150 g Zucker
1 Eiweiss
eine Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
350 g Mehl
wenig Puderzucker
ca. 2 dl Lemon Curd (selbstgemacht oder gekauft)

Zubereitung
Butter glattrühren, Zucker und Eiweiss beigeben und schaumig rühren. Salz, Vanillezucker und Mehl dazugeben und leicht zusammenkneten. 1 Stunde kühl stellen.

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Teig auf wenig Mehl 3 mm dick auswallen. Kreise von ca. 4 cm Durchmesser ausstechen, z.B. mit einem kleinen Glas. Bei der Hälfte der Guetzli mit einem kleinen Förmchen die Mitte ausstechen.

Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Backofens 6-8 Min. backen. Auskühlen lassen.

Guetzli ohne Loch auf der flachen Seite mit wenig Lemon Curd bestreichen. Deckel mit Puderzucker bestäuben. Auf jedes Guetzli einen Deckel setzen.

oster_spitzbuben_mit_lemon_curd

Bei uns findest du noch mehr Rezepte für Ostergebäck:

Osterkuchen mit Griessbrei, nach Grossmamas Rezept

Hasenguetzli, süsse kleine Osterguetzli aus Mailänderliteig

Schreiben Sie einen Kommentar