Johannisbeerkuchen

Dieser saftige Johannisbeerkuchen gehört definitiv zu unseren allerliebsten Sommerkuchen. Gebacken haben wir ihn nach unserem alten Familienrezept. Dieses Rezept ist seit ungefähr 50 Jahren auf einem kleinen Notizzettel aufgeschrieben. Ein Wunder, das er bis jetzt nicht verloren ging. Für diesen Beitrag haben wir das Rezept abgeschrieben, damit es sicher erhalten bleibt. Grossmama würde sich bestimmt darüber freuen.

Unser leckerer Johannisbeerkuchen besteht aus einem Mürbeteigboden, der mit Johannisbeeren belegt wird. Darüber kommt eine luftige Haselnussmasse. Der Kuchen ist wunderbar saftig, süss und leicht sauer. Das macht ihn so himmlisch erfrischend.

johannisbeerkuchen
johannisbeerkuchen

Die Zubereitung ist einfach und unkompliziert. Der Mürbeteig braucht etwas Zeit. Wir finden, diese Zeit ist gut investiert. Aber natürlich kannst du den Mürbeteig durch einen gekauften Kuchenteig ersetzen. So wird der Kuchen auch sehr lecker und ist wirklich superschnell gemacht.

Zutaten für eine Springform (ca. 26 cm Ø)
Mürbeteig:
250 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g Zucker
120 g kalte Butter
1 Ei
2 EL Milch

Haselnussmasse:
30 g Butter, weich
2 Eier
2x 100 g Zucker
70 g Mehl
80 g Haselnüsse
1,5 dl Milch
500 g Johannisbeeren

johannisbeerkuchen

Zubereitung
Für den Mürbeteig 250 g Mehl, Backpulver, Salz und 50 g Zucker mischen. 120 g kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben und zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. In der Mitte eine Mulde formen. 1 Ei und 2 EL Milch mischen und in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Form einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. 2/3 des Teigs auf dem Springformboden auswallen. Rand aufsetzen. Restlichen Teig halbieren und zu zwei ca. 40 cm langen Rollen formen. Rollen an den Innenrand der Form legen und ca. 3 cm hochziehen. Gut am Boden andrücken. Boden dicht mit einer Gabel einstechen. Kurz kühl stellen.

Inzwischen 30 g weiche Butter, 2 Eigelb und 100 g Zucker schaumig rühren. 70 g Mehl, 80 g Haselnüsse und 1,5 dl Milch dazugeben und gut mischen.

2 Eiweiss zu Schnee schlagen. 100 g Zucker nach und nach beigeben, bis eine steife, glänzende Masse entsteht. Mit der Haselnussmasse mischen. Johannisbeeren auf dem Teigboden verteilen. Haselnussmasse über die Beeren verteilen.

In der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens ca. 40 Min. backen. Ev. die letzten 15 Min. mit Alufolie abdecken.

johannisbeerkuchen
johannisbeerkuchen

Schreiben Sie einen Kommentar