Porridge mit karamellisierten Äpfeln

Im Winter kochen wir uns am Morgen gerne süssen Porridge mit karamellisierten Äpfeln. Mit dem cremigen Porridge können wir wunderbar Wärme und Energie aufladen. Diese Energie brauchen wir momentan ganz besonders.

Wir kochen unseren Porridge klassisch mit Milch, Zucker und einer Prise Salz. Sehr wichtig finden wir das Rösten der Haferflocken. Das gibt dem Porridge ein wunderbares Röstaroma.

Besonders lecker finden wir die Kombination Porridge und karamellisierte Äpfel. Die Äpfel karamellisieren geht schnell und lohnt sich absolut. Damit sie nicht zu süss werden, nehmen wir gerne leicht säuerliche Äpfel.

Dieser Porridge ist aber definitiv nicht nur an kalten Wintertagen lecker. Im Sommer bei Regen sorgt er ebenfalls für kuschelige Wohlfühlmomente. Wenn wir irgendwann wieder mit dem Reisemobil im Norden unterwegs sein können und an Regentagen Porridge kochen, werden wir bestimmt nicht über das Wetter jammern. #fernweh

porridge
porridge_mit_karamellisierten_aepfeln
porridge

Zutaten für 1-2 Portionen
1 Apfel
1 EL Zucker
1 EL Butter
1/2 Glas (50 g) Haferflocken
1 1/2 Glas (3 dl) Milch
1-2 EL Zucker
1 Prise Salz
2 EL Mandeln

Zubereitung
Apfel waschen, nicht schälen. Kerngehäuse entfernen. Apfel in kleine Würfel schneiden.

1 EL Zucker bei mittlerer Hitze ohne Rühren schmelzen lassen, bis er hellbraun ist. Butter dazugeben und aufschäumen lassen. Apfelwürfel dazugeben und 2-3 Minuten karamellisieren, ab und zu rühren. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Pfanne wieder auf den Herd stellen. Haferflocken darin leicht rösten. Milch dazugeben und unter Rühren aufkochen. Mit Zucker und Salz würzen. Bei kleiner Hitze ein paar Minuten unter stetem Rühren köcheln lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt ein paar Minuten ruhen lassen.

Mandeln grob hacken. Porridge, Äpfel und Mandeln in 1-2 Müeslischalen anrichten.

porridge

Bei uns findest du noch mehr süsse Energiespender:

Powerriegel

Power-Müesli mit Himbeeren

Schreiben Sie einen Kommentar