Hirse-Rüebli-Muffins

Wir essen diese pikanten, glutenfreien Hirse-Rüebli-Muffins sehr gerne als kleine Mahlzeit mit Salat. Warm oder lauwarm schmecken sie uns am besten.

Wichtig ist, dass du für die Zubereitung genügend Zeit einberechnest. Der Hirsebrei muss 30 Min. quellen und die Muffins müssen 30 Min. im Backofen backen. Der aktive Kochaufwand ist jedoch nur eine halbe Stunde, die restliche Zeit machen die Muffins die Arbeit alleine.

Wenn wir Gäste zum Essen einladen, servieren wir ihnen manchmal diese Muffins als Vorspeise. Der Hirsebrei kann sehr gut einige Stunden vorher vorbereitet werden. Fertig zubereitet und gebacken werden sollten die Muffins aber erst kurz vor dem Essen.

hirse_rüebli_muffins
hirse_rüebli_muffins
hirse_rüebli_muffins

Zutaten für 12 Muffins
2 Rüebli
1 Zwiebel
2 kleine Zweige Rosmarin
2 dl Wasser
100 g Hirse
2 Eier
1 TL Salz
1 TL Kurkuma
50 g Käse, gerieben

Zubereitung
(Dauer ca. 30 Min. plus 1 Std. Ruhe- und Backzeit)

Rüebli schälen und in ca. 3 mm kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und feinhacken, Rosmarin fein hacken.

Wasser, Rüebli, Zwiebel, Rosmarin und Hirse in eine Pfanne geben und aufkochen. 1 Min. unter Rühren kochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt 30 Min. ruhen lassen.

Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.

Eier trennen. Eigelb mit einer Gabel verklopfen und zur Hirsemasse geben. Salz, Kurkuma und Käse dazugeben und gut mischen. Eiweiss zu Schnee schlagen und sorgfältig unter die Masse ziehen.

Muffinblech sehr gut einölen und mit der Masse füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Umluft) ca. 25 Min. backen.

Bei uns findest du auch Rezepte für leckere süsse Muffins:

Macadamia-Muffins

Johannisbeer-Muffins

Erdbeer-Muffins

Rhabarber-Muffins

Schreiben Sie einen Kommentar